Wetter und Klima

Jeder Tag ist ein guter, um nach Boca Chica, in die Dominikanische Republik zu kommen. Das Wetter ist das ganze Jahr über mehr oder weniger konstant. Zu erwarten sind am Tage Temperaturen um die 30° und um die 26° nachts. Die Temperaturen variieren übers Jahr nicht mehr als 5°, ein kleines bisschen kühler im Winter, etwas wärmer im Sommer, am regnerischten ist es im September und Oktober.

Die Haupsaison dauert von November bis März. Gewöhnlich fallen die Preise im April. Unserer Meinung nach sind Februar und März die angenehmsten Monate für einen Besuch, da die Nächte etwas kühler sind.

Stürme sind im September häufiger, aber gewöhnlich wird nicht mehr daraus, als ein kurzer Nachmittagsregen. Viele Leute ziehen den September vor, weil sie dann den Strand praktisch für sich alleine haben. An den Wochenenden ist der Strand bevölkerter, speziell an Sonntagen, wenn viele Dominikaner ihren freien Tag haben und diesen mit ihren Familien am Strand verbringen möchten. An den Wochentagen ist Boca Chica richtiggehend leer.

 

Verglichen mit anderen gernbesuchten Urlaubszielen, wie z. B. den Bahamas, oder Cancun, verlaufen die Tage in Boca Chica sehr ruhig. Boca Chica ist ein kleines Städchen und die Haupstrasse ist gerade wenige Blocks lang, der Strand allerdings erstreckt sich über mehr als 1,5 Kilometer.